EDDA

 

Lebens- & Mentalpraktikerin / Künstlerin & Grafikdesignerin

 

 

wIR sIND aUF dIESER wELT, uM sO zU sEIN,
wIE wIR sEIN mÖCHTEN uND nICHT,
wIE aNDERE uNS hABEN wOLLEN!


(EDDA Fröhlich)


Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit der Macht des Denkens.
Alles fing mit „Dr. Joseph Murphy“ an, als mir sein Buch „Die Gesetze des Denkens und Glaubens“ in die Hände fiel. Von „Murphys Gesetzen“ hatte ich schon gehört, aber den eigentlichen Hintergrund, worauf sie beruhen, kannte ich nicht. Nun verschlang ich seine Bücher und die von anderen Autoren, die ähnliche Themen behandelten. Ich versuchte das Erlesene in meinen Alltag zu integrieren, was mir von Tag zu Tag auch immer besser gelang. Mein Leben veränderte sich. Ärgernisse, Wut und Angst verschwanden mehr und mehr. Mein Leben war von Leichtigkeit und Freude erfüllt. Immer seltener wurden Krankheiten und „anscheinend“ schlimme Erlebnisse. Alte Muster und Glaubenssätze ließen sich schneller erkennen und ablösen. Ich erschuf mir mein Leben selbst, so gut ich konnte.

Aber es gab auch Zeiten dazwischen, in denen das intensive „positive Denken“ nachließ und es galt, neue Erfahrungen zu machen, um sich dann doch in der „anscheinenden“ Not wieder zu erinnern, was für eine Macht in mir – in jedem von uns – war/ist.

DANK des Filmes „Bleep“ und des Buches „The Secret“ hat das „Positive Denken“ einen wissenschaftlichen Hintergrund bekommen: die „Quantenphysik“
Dadurch wurde ein großes Publikum erreicht, welches sich vorher noch nie Gedanken über das Denken und dessen „Energie“ gemacht hatte und so eine Bücherflut zu den Themen „Quantenphysik“, „Positives Denken“ und „das Wünschen“ auslöste.

Von ganzem Herzen hoffe ich, dass jeder Mensch, eines dieser Themenbücher liest und erkennt, welch ein Potential in den eigenen Gedanken steckt und wie groß die Macht des gemeinsamen Wünschens ist!

In Zeiten der Arbeitslosigkeit und der anderen Krisen auf Erden, wird das, was wir DENKEN immer wichtiger, um FRIEDEN, FREUDE und GLÜCK leben zu können!

Achte auf Deine GeDANKEn und liebe Deinen Nächsten, wie Dich selbst …


Mit meinen besten Wünschen für jeden Leser, jede Leserin

und für eine freudvolle Zukunft,

in Licht & Liebe, EDDA :-)

 

 

 

 

Bedeutung meines Namens EDDA:

 

Der weibliche Vorname EDDA bedeutet im Altenglischem „Segen und Reichtum“ und / oder „Besitz und Zuflucht“.
EDDA im Germanischen bedeutet "Segen" und/oder„die ihr Gut Schützende bzw. Besitz/Erbe“, „die Erbende“
Es gibt zudem auch eine altislänische Bedeutung. Die Etymologie des Wortes EDDA ist hier unsicher. Möglich ist die Bedeutung „Urgroßmutter“ (altisl. edda) wodurch einesteils das hohe Alter, andererseits das tiefe Wissen gekennzeichnet werden soll. Vielleicht stammt es auch von altisl. óðr (Dichtkunst, Poesie) oder von Oddi, einem Ort in Südwestisland.
Auch eine Ableitung von lat. edere (schreiben, publizieren) ist in Betracht zu ziehen.

 

 

Meine Aufgabe / Berufung: Manifestieren, was mir gespiegelt wird!